Claus Kleber über den Rundfunkbeitrag

Ein Kleinstverdiener, der es aus persönlichen Gründen vorzieht arbeiten zu gehen, aber nicht weniger verdient als ein Hartz 4 Empfänger wird gezwungen den Rundfunkbeitrag zu leisten. Wer also jeden einzelnen Cent umdrehen muß und sich eigentlich nichts leisten kann, vielleicht auch keinen Fernseher, muß trotzdem Rundfunk Gebühren zahlen und solche Menschen wie Herrn Kleber finanziell unterstützen. Ich glaube kein Kika und keine Rundfunkgebühren, aber dafür mehr Taschengeld für die Kinder wäre durchaus angebrachter.
Weg mit den Rundfunkgebühren !!! Ich dachte wir leben in einer Demokratie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.