Espresso Maschine mit Puly Reiniger entfetten.

Da ich mir jetzt endlich mal eine (hoffentlich) anständige Kaffemühle in den USA bestellt habe (eine Orphan Espresso OE Lido E), wollte ich meine 7 Jahre alte Gaggia Classic schonmal auf Vordermann bringen. Also den Puly Caff Kaffeefettreiniger und einen sog. Blindfilter bestellt….

puly-kaffeereiniger-loesung

Zunächst einmal habe ich einen Maßkrug mit warmem Wasser und dem Kaffeefettreiniger befüllt und den Siebträger und die Siebe dazu gegeben und das ganze 15 Minuten ziehen lasse. Kaum zu glauben, wieviel Kaffeefett sich aus den Sieben gelöst hat und was für eine braune Brühe das ganze ergeben hat.

siebtraeger
Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Sowohl Siebträger als auch Filter glänzen wieder fast wie neu.

siebtraeger-reinigungspulver

Nun ging es an die Reinigung der Brühgruppe. Ich hatte die Maschine zwar schon oft entkalkt, aber bin noch nie auf die Idee gekommen, dass sich in der Brühgruppe das Kaffeefett absetzt und zu einem deutlich schlechteren Ergebnis beim Espresso beiträgt. Also das Blindsieb mit Kaffeefettreiniger befüllt und an die Brühgruppe geklemmt. Nun muss man die Espressomaschine lediglich einschalten und auf Betriebstemperatur bringen. Nun den Schalter für die Pumpe einschalten. Nach wenigen Sekunden, wenn sich genug Druck aufgebaut hat, hört der Motor auf zu laufen. Nun die Maschine ausschalten, der Überdruck wird nun abgebaut und das reinigende Gemisch über über eine Rückleitung in den Auffangbehälter geleitet. Das ganze wiederholt man ca 5 mal. Danach reinigt man das Blindsieb und wiederholt das ganze erneut 5 mal. Fertig !!!

reinigungswasser-mit-geloestem-kaffeefett

geloestes-kaffeefett

Kaum zu glauben wie dreckig das Wasser nach dem ganzen ist, aber nun ist alles wieder schön sauber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.